Thales nutzt AdaCore-Werkzeuge für das Argos-Satellitenprojekt

GNAT Pro wird auf Hochsicherheitssoftware für das globale Lokalisierungs- und Datenerhebungssystem angewendet

Paris, 2. Mai 2011 - Thales Airborne Systems verwendet zur Entwicklung der On-Board-Software für die Instrumente der nächsten Generation des Argos-Satellitenprojektes die GNAT Pro High-Integrity Edition von AdaCore. Die GNAT Pro High-Integrity Edition, die AdaCores Entwicklungsumgebung und die dazugehörigen Services enthält, richtet sich an Ada-Systeme, die den höchsten Sicherheitsstandards entsprechen sollen.

Argos ist ein satellitenbasiertes, weltweites Lokalisierungs- und Datensammelsystem, das insbesondere Aufgaben in Wissenschaft und Umweltschutz übernimmt. Argos ist seit 1978 im Einsatz und erlaubt es Forschern in der ganzen Welt, über jedes Objekt, das mit einem entsprechenden Transmitter ausgestattet ist, Informationen zu sammeln. Nachrichten von diesen Transmittern werden von einer Reihe von Satelliten, die Argos-Instrumente tragen, aufgezeichnet und dann weitergeleitet. Argos wird für eine Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, so zum Beispiel zur Überwachung vulkanischer Aktivitäten, Schiffs- und Expeditionslokalisierung, Überwachung von Zugvögeln und die Sammlung von geophysischen Daten. Im Unterscheid zu GPS beruht Argos darauf, dass die einzelnen Geräte als Transmitter aktiv Signale zu den Satelliten senden.

In seinem neuen Satellitenprojekt kann Argos-4 drei Mal so viele Transmitter wie das Vorgängersysten Argos-3 verarbeiten und ermöglicht diesen Transmittern größere Flexibilität. Thales hat AdaCore gewählt, da AdaCore eine komplette Lösung anbieten kann, die eine Entwicklungsumgebung (GNAT Pro), einen LEON 2 Emulator (GNATemulator) und ein Werkzeug zur Code Coverage (GNATcoverage), das keine Codeinstrumentalisierung benötigt, enthält. Diese Kombination von Werkzeugen verbessert die Entwicklung, den Test und die Validierung der Software, da alle diese Aufgaben auf dem Hostsystem ausgeführt werden können.

Argos wurde von Frankreich und den USA (National Oceanic and Atmospheric Administration - NOAA) gegründet und wird weltweit von Collecte Localisation Satellite (CLS), einer Zweigstelle des französischen Centre National d'Etudes Spatiales (CNES), und von Ifremer, dem französischen Institut der Meeresforschung und -–erkundung, betrieben.

Thales wird GNAT Pro für LEON 2 und die Simulationsplattform LEON 2 einsetzen. Der LEON-2-Prozessor wurde von der europäischen Weltraumorganisation (ESA) in Auftrag gegeben, und wurde speziell für den Einsatz in Satellitensystemen entworfen. Dieses Projekt von einer Dauer von 18 Monaten wird Mitte 2011 abgeschlossen sein, und es wird voraussichtlich 25.000 Zeilen Code umfassen.

"Das Argos-Projekt ist eine aufregende Bereicherung unserer Arbeit im Weltraum- und Satellitensektor", sagt Michael Friess, Sales und Business Development Manager von AdaCore. "Dieses neue Programm erweitert unsere langjährige Verbindung mit Thales und zeigt unsere Fähigkeit, unseren Kunden innovative Lösungen bereitzustellen."

Über AdaCore
AdaCore wurde 1994 gegründet und ist der führende Anbieter von kommerziellen Softwarelösungen für Ada, einer modernen Programmiersprache für Mission-Critical-Anwendungen in sicherheitskritischen Umgebungen. Das wichtigste Produkt des Unternehmens ist die Entwicklungsumgebung GNAT Pro, die Online-Support bietet und auf mehr Plattformen als jede andere Ada-Technologie verfügbar ist. Unternehmen aus aller Welt aus sicherheitssensiblen Bereichen wie der Luftfahrt, militärischen Systemen, der Flugverkehrskontrolle, dem Flugverkehrsmanagement, dem Eisenbahnbereich, der medizinischen Produkte oder dem Finanzsektor setzen AdaCore-Lösungen für sicherheitskritische Anwendungen ein. Hauptsitz des Unternehmens ist New York, das europäische Headquarter ist in Paris. Weitere Informationen:

Pressekontakte:
press@adacore.com

Last Updated: 10/8/2017
Posted on: 5/2/2011