en de

AdaCore stellt den Code-Generator QGen vor

Paris, 24. Februar 2015 – Der anpassbare Code-Generator und Modellüberprüfer, den AdaCore nun für Simulink- und Stateflow-Modelle bereitstellt, wurde speziell für die Qualifizierung gemäß den Standards für Software-Sicherheits-Zertifizierung entwickelt. Anwender können damit effizienten Code für sicherheitskritische Aufgaben erzeugen.

AdaCore präsentiert QGen 1.0, einen qualifizierbaren und anpassbaren Code-Generator und Modelltester für Simulink und Stateflow-Modelle. Dieses Tool kann gut zu lesenden, nachvollziehbaren sowie effizienten Quellcode in MISRA C und SPARK erzeugen. Es eignet sich besonders für die Entwicklung und Prüfung von Echtzeit-Steueranwendungen mit hoher Integrität, vor allem wenn Sicherheitszertifizierungen erforderlich sind. Das Tool ist dank seiner dem Benutzer zugänglichen internen Datenrepräsentation in hohem Maße konfigurierbar.


QGen kann rund 100 verschiedene Simulink-Blöcke verarbeiten. Diese wurden als sicheres Subset gewählt, das vorhersehbare Codegenerierungsmuster garantiert, keine Laufzeitunterstützung erfordert und die Toolqualifizierung gemäß Software-Sicherheitsstandards ermöglicht. Die Unterstützung von STATEFLOW-Modellen wird für das zweite Quartal 2015 erwartet.

Der statische Modell-Verifier des Tools erkennt Laufzeitfehler wie Integer-Überlauf und Division durch Null, findet logische Fehler wie Dead Execution Paths, und überprüft außerdem funktionelle Eigenschaften durch Simulink Assertion Blocks. QGen kann in die AdaCore-Tools GNATemulator und GNATcoverage integriert werden, um Processor-in-the-Loop (PIL)-Tests und strukturelle Coverage-Analyse ohne Code-Instrumentierung zu unterstützen.

Qualifizierungsmaterial für QGen wird für Standards wie DO-178C (Avionik), EN 50128 (Eisenbahn) und ISO 26262 (Automotive) zur Verfügung gestellt. Das Feature Modellverifizierung ist qualifizierbar für DO-178C auf Tool Qualification Level 5.

Eine Demo für QGen Demo ist verfügbar unter: http://www.adacore.com/qgen_demo

"Auf Grund der starken Fokussierung auf den Sicherheitsaspekt, stärkt QGen die Position von Simulink und Stateflow-Umgebungen als bevorzugte Lösungen für die modellgetriebene Entwicklung von High-Integrity-Steuerungssystemen", erklärt Matteo Bordin, Produktmanager für QGEN bei AdaCore. "Mit QGen bietet AdaCore eine einzigartige integrierte und qualifizierbare Lösung für End-to-End-Model-Based-Design, einschließlich der Code-Generierung, der Erstellung von High-Performance-Embedded-Code, formaler Verifikation, struktureller Abdeckung und Unterstützung für Processor-in-the-Loop-Tests."

"QGen bietet uns zwei neue Möglichkeiten", sagt Cyrille Comar, Adacore President. "Zum einen können unsere Kunden jetzt von Code-Generierung aus Simulink- und Stateflow-Modellen profitieren, weil die Lösung mit vorhanden Tools und Sprachen kompatibel ist, sodass bereits getätigte Investitionen gesichert werden. Zum anderen sind die herausragenden Fähigkeiten von QGen für neue Anwendungsbereiche bei sicherheitskritischen Anforderungen interessant. Damit können wir unsere Kompetenzen und Tools im Bereich von Hochsicherheits-Software einem größeren Benutzerkreis zur Verfügung stellen."

Diese Presseinformation kann unter 
www.pr-com.de/adacore abgerufen werden.

Über AdaCore
AdaCore wurde 1994 gegründet und ist der führende Anbieter von kommerziellen Softwarelösungen für Ada, einer modernen Programmiersprache für große, langlebige Anwendungen, bei denen Sicherheit und Verlässlichkeit kritisch sind. Das wichtigste Produkt des Unternehmens ist die Entwicklungsumgebung GNAT Pro, die Online-Support bietet und auf mehr Plattformen als jede andere Ada-Technologie verfügbar ist. AdaCore hat eine große, weltweite Kundenbasis; bitte finden Sie weitere Informationen auf der folgenden Seite: http://www.adacore.com/customers/

Sowohl Ada als auch GNAT Pro werden immer häufiger im High-integrity-Bereich und für sicherheitszertifizierte Anwendungen eingesetzt, so vor allem in sicherheitssensiblen Bereichen wie der Luftfahrt, militärischen Systemen, der Flugverkehrskontrolle, dem Flugverkehrsmanagement, dem Eisenbahnbereich, der medizinischen Produkte oder dem Finanzsektor.

AdaCore hat seinen nordamerikanischen Hauptsitz in New York, der europäische Hauptsitz ist in Paris. Weitere Informationen unter www.adacore.com

Pressekontakte:
AdaCore
Jamie Ayre
press@adacore.com

www.adacore.com

http://twitter.com/AdaCoreCompany

PR-COM GmbH

Romana Redtenbacher

romana.redtenbacher@pr-com.de
www.pr-com.de
Tel. +49-89-59997-761

Last Updated: 10/8/2017
Posted on: 2/24/2015